• telefonische Bestellung, Service und Beratung unter 07631 1831560

Bastel-Set Apfelkörbchen

15,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Ausführung:

  • WS.6821.1
Inhalt eines Sets: Doppelter Weidenring, Durchmesser ca. 18cm, Wiedenschienen, Rippen auf... mehr
Produktinformationen "Bastel-Set Apfelkörbchen"

Inhalt eines Sets:

Doppelter Weidenring, Durchmesser ca. 18cm, Wiedenschienen, Rippen auf Klebeband für die Konstruktion. Flechtmaterialien: Holsteinische Binse und Weidenringe je nach Modell in unterschiedlichen Mengen.Weidenstöckchen und bunter Faden als Übungsmaterial.

Der Zeitbedarf:

Vom üben bis zum fertigstellen beträgt ca. 2-2,5 Stunden, Sie können in mehreren Etappen arbeiten.

Diese Arbeit ist geeignet für Erwachsene und Kinder:

von 6 bis 99 Jahren (auch in Kindergärten), Naturliebhaber, Freunden des ,,Landhausstils`´`, Apfelesser... Als Werkzeug benötigen Sie lediglich eine kleine Schere.

Dieses Miniaturkörbchenentspricht in seiner Form einem traditionallen Apfelkorb. Es besteht aus einheimischen Naturmaterialen und bestricht durch seine ästhetische Gestaltung.

Die Korberei in der Werksiedlung

Auf den Spuren eins Urhandswerks

Es is keine menschliche Kultur ohne Flechterei bekannt, und es können beim Flechten von Körben und Zäunen keine Maschinen eingesetzt werden.

Auf der Suche nach einer sinnvollen Arbeit, die den Möglichkeiten und Fähigkeiten unserer Mitarbeiter entsprechen, besannen wir uns auf dieses uralte Handwerk. Wichtig waren uns dabei die Fragen nach dem Bezug der Arbeit zum Menschen und dem Verhältnis zur Umwelt und zum Umfeld.

Mit der Unterstützung von Privatpersonen, Forstämtern und Umweltschutzgruppen, bringen wir im Winter die Ernte ein. Bunt leuchten die verschiedenen Weidensorten in der winterlichen Landschaft. Manschmal ist es kalt, Eiskristalle bedecken die langen Ruten. Die Plätze, wo die alten, knottigen Kopfweiden stehen, haben einem besonderen Charme. Sie erfüllen die verschiedensten ökologischen Funktionen, bieten Lebensraum und Schutz.

Im Frühling gibt es viel zu tun.

Die Ernte muss sortiert werden. Es gibt Weiden, die sind länger als 4 Meter. Was kleiner ist als 50 cm findet kaum noch Verwendung. Ein Teil der Weiden wird von Hand geschält ( die Rinde als Flechtmaterial  angeboten). Wenn es geht, arbeiten wir draußen und genießen den herben Duft der frischen Weidenrinde. Ist alles unter Dach und Fach, wird das gewonnen Material auf verschiedenste Art weiterverarbeitet und veredelt:gewickelt, gebogen, gespalten, gehobelt, geschmälert, geschalmt erreichen sie unsere Kunden. Die Auseinandersetzung mit diesem Urhandwerk

 

Herstellerinformationen "Werksiedlung St. Christoph"

 

FrontAlteSchmiede

 

Die Arbeit in der Werksiedlung

Bereits vor der Gründung der Werksiedlung in Kandern wurde das umliegende Gelände bäuerlich bewirtschaftet, wovon das bescheidene Fachwerkgebäude an zentraler Stelle in unserer Ansiedlung noch Zeugnis gibt und die Ausgangssituation für die landwirtschaftliche Nutzung der umliegenden Flächen nach der biologisch-dynamischen Methode schuf, die von Rudolf Steiner entwickelt wurde. Unter so wird hier auch Getreide angebaut, das in unserer Bäckerei vielfältig weiterverarbeitet wird.

Auf eine weitaus frühere Epoche werktätiger Arbeit weist unsere Straßenbezeichnung «Glashütte» hin, die den Bezug zur ehemaligen Glashütte herstellt, welche sich unterhalb unserer Ansiedlung befand, mittlerweile jedoch restlos abgetragen ist. In der näheren Umgebung finden sich allerdings noch Stollen, in denen Feldspate und Quarze abgebaut wurden, die für die Glasherstellung unverzichtbar waren.

Spuren dieser Epoche schaffen noch das elementare Bild des existentiellen Verwobenseins vom Menschen in seiner Umgebung, das heutzutage so nicht mehr in Erscheinung tritt.

In den Arbeitsbereichen der Werksiedlung wurden wiederum Anknüpfungspunkte zu traditionellen Handwerken gesucht, um die einzigartigen Prozesse zu nutzen, über die Menschen mit Behinderungen einen Zugang zur Arbeitswelt erreichen können.

So entstanden neben der Landwirtschaft und der Bäckerei die Handweberei, die Holzwerkstatt, die Wollwerkstatt mit einer kleinen Färberei, eine Töpferwerkstatt (die später weitestgehend aufgegeben wurde), eine Großküche und die Hausmeisterei. Zuletzt wurde eine Metallwerkstatt eingerichtet, in der überwiegend industrielle Montagearbeiten durchgeführt wurden. 

Später kamen die Flechtwerkstatt, die Kerzenmanufaktur und die Filzwerkstatt hinzu. Die Holzwerkstatt übersiedelte 1993 in unsere Dependance nach Niederweiler, wo auch ein Förderbereich mit einem differenzierten Beschäftigungsangebot neben einer weiteren geräumigen Industriemontage entstand. Heute sind - deutlich gewachsen - die Schreienerei und die Industriemontage im Werkzentrum Müllheim untergebracht.

Mit handwerklicher Arbeit knüpfen wir unmittelbar an die kulturschaffenden Prozesse der Menschheitsgeschichte an.

So, wie die Arbeit in früheren Zeiten durch den Lebensraum geprägt wurde, korrespondiert die Handarbeit auch unmittelbar mit der Physiognomie des Menschen. Ein schönes Beispiel dafür finden wir in der Korbflechterei, wo der menschliche Brustkorb das «Modell» für alle frei geflochtenen Behälter liefert. Wir finden hier nicht nur die synonymen Begriffe Korb und Rippen, sondern auch den Zusammenhang von Herz- und Atemrhythmus im Brustkorbbereich, der sich in den unterschiedlichen Flechtrhythmen beim Ausflechten des Korbgerippes widerspiegelt.

Handarbeit trägt immer ein Motiv, das der Handwerker in sich birgt, in die Außenwelt hinein und sucht überdies immer das rhythmische Element. Beim Drehen der Töpferscheibe, beim Spinnen, Weben, Kupfertreiben etc.

Auch die Ausgestaltung und der Gebrauch von Werkzeugen ist auf die Bewegungsvielfalt in der menschlichen Konstitution zurückzuführen, es tritt hier eine harmonische Ergänzung unterschiedlichster handwerklicher Arbeitsgesten in Erscheinung. Diese Bezüge finden wir in allen Handwerken.

Weiterführende Informationen zu "Bastel-Set Apfelkörbchen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bastel-Set Apfelkörbchen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen