• telefonische Bestellung, Service und Beratung unter 07631 1831560

Der kleine Magnetkasten

13,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • KR.5600
Der kleine Magnetkasten Experimentierkasten ab 10 Jahre Experimentiere mit den... mehr
Produktinformationen "Der kleine Magnetkasten"

Der kleine Magnetkasten

Experimentierkasten ab 10 Jahre

Experimentiere mit den geheimnisvollen Urkräften des Magneten: Anziehung und Abstoßung, Magnetpendel oder Kompass. Wie entsteht eine Nagelkette? Wie zeigen Eisenspäne das Magnetfeld? Wohin fährt das Magnetschiff? Der Elektromagnet ist ein besonderer Magnet: Er lässt sich ein- und ausschalten.

 

Achtung! Experimentierkasten nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, enthält Draht, Strangulierungsgefahr. Enthält verschluckbare Kugeln und Kleinteile, Erstickungsgefahr.  

Im Experimentierkasten sind Eisenspäne enthalten, die für die Augen gefährlich sind. Falls Eisenspäne ins Auge kommen: Das Auge mit viel Wasser spülen und sofort einen Augenarzt aufsuchen

 

Im Experimentierkasten sind verschluckbare Magnete und Eisenteile enthalten. Verschluckte, sich gegenseitig anziehende Teile können im Darm zu ernsthaften Verletzungen führen. Im Verschluckungsfall sofort einen Arzt aufsuchen.

 

Herstellerinformationen "Kraul"

Die Geschichte der Firma Kraul

Bereits in den 1920er Jahren wurde von Mara Kraul der Grundstein zur heutigen Spielzeugfirma gelegt. Mit kunstvollen Stick- und Strickarbeiten, die sie mit Hilfe von Heimarbeiterinnen anfertigte und vertrieb, entstand die Basis der Firma, die bis heute im Familienbesitz ist.

Nach dem zweiten Weltkrieg trat Walter Kraul in die Firma ein und entwickelte, über die Stickarbeiten seiner Mutter hinaus, erste Ideen zur Gestaltung von Spielzeugen: Inspiriert durch ein Riesen-Mobile von Alexander Calder, das er auf der Biennale in Venedig gesehen hatte, plante er eigene Mobiles nach künstlerischen Entwürfen seiner Mutter.

Angeregt durch seine Arbeit als Waldorflehrer an der Münchner Rudolf-Steiner-Schule und zahlreichen Naturerlebnissen mit seinen Kindern, entstanden weitere Produkte, die – zeitlos wie sie sind – noch heute ein wichtiger Bestandteil des Angebotes sind.

Allmählich etablierte sich ein Grundkonzept, das mit der Firmenübernahme 1976 durch Walter Kraul endgültig verfestigt wurde: Spielzeuge mit den Elementen Erde, Wasser, Luft und Feuer.

Die zunehmende geschäftliche Tätigkeit führte 1988 zur Umwandlung des Betriebs in die "Walter Kraul GmbH" mit den Gesellschaftern Walter und Margarethe Kraul. Bereits ein Jahr später wurde Sohn Christoph Kraul Mitgesellschafter, 1993 übernahm er die Geschäftsführung.

Mit Christoph Kraul, einem Enkel der Firmengründerin, entwickelte sich das Angebot der Firma stetig weiter. Als Meteorologe und Physiker entwarf er vor allem die Experimentierkästen, die heute einen wichtigen Bestandteil der Produktpalette ausmachen.

Auch in diesen Experimentierkästen wird das Grundkonzept der vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer in kindgerechter und technisch-wissenschaftlicher Weise konsequent weitergeführt. Seitdem ist der "Spielbereich" um das spielerische Experimentieren mit "Natur und Technik" erweitert und sinnvoll ergänzt worden.

Bis heute steht die Walter Kraul GmbH für qualitativ hochwertige Produkte, die hauptsächlich aus natürlichen Materialien und unter Wahrung der Umwelt hergestellt werden. „Mit der Natur und von der Natur lernen“ ist unser Motto. Wer die Natur schätzt, kann sie für zukünftige Generationen bewahren.

Heute zählen zu dem engeren Kreis der festen und freien Mitarbeiter etwa zehn Menschen. Bis zu 20 weitere sind im Umfeld für uns tätig. Wichtig ist uns auch die Zusammenarbeit mit drei Werkstätten, in denen Menschen mit Behinderungen an den Produktionsprozessen beteiligt sind.

Weiterführende Informationen zu "Der kleine Magnetkasten"
Zuletzt angesehen